Verband

Wir über uns

Der GPV-Halle betreut Agrargenossenschaften und deren Tochtergesellschaften

Das Prüfungsrecht für Sachsen-Anhalt und Thüringen wurde uns am 25.11.2003 verliehen.

Interessen

Der GPV-Halle übernimmt

  • die Pflichtprüfung seiner Mitglieder nach dem Genossenschaftsgesetz
  • freiwillige Abschlussprüfungen und sonstige Prüfungen nach dem Genossenschaftsgesetz
  • die Vertretung der Interessen der Mitglieder in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • die fachliche Beratung und Betreuung der Mitglieder in genossenschaftlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Angelegenheiten
  • die rechtliche Beratung insbesondere bei der Gründung, Umwandlung und Verschmelzung von Genossenschaften

Seit dem 01.03.2007 ist der Prüfungsverband als Prüfer für Qualitätskontrolle nach § 63f Abs. 2 GenG bestellt. Die Bestellung ist unbefristet.

Was wir wollen

Mit Inkrafttreten der Novelle zum GenG im August 2006 haben sich für kleine Genossenschaften zahlreiche Erleichterungen ergeben. Diese Erleichterungen führen verstärkt zu Neugründungen von Genossenschaften und zur Umstrukturierung bestehender Genossenschaften.

Wir stehen bei der Gründung und für Änderungen der Satzung unter Berücksichtigung der bestehenden Erleichterungen beratend und unterstützend zur Verfügung.

Unsere Mitglieder

Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben. Für unsere Leistung gilt die Gebührenordnung gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 19.06.2014

Hinsichtlich der Einzelheiten über den Aufbau des Verbandes sowie die Rechte und Pflichten seiner Mitglieder verweisen wir auf die Satzung des Verbandes

Neuaufnahmen

Einen Antrag auf Aufnahme in den Verband können alle Genossenschaften und deren Tochtergesellschaften stellen, die ihren Sitz in den Bundesländern Sachsen-Anhalt oder Thüringen haben. Der Antrag ist formlos an den Vorstand des Verbandes zu richten.